Ein Stempelset – viele Ideen!

Und jedes mal denk ich mir das selbe, „was, schon wieder soweit für den Blog Hop“! Und ja die Zeit ist verflossen und diesmal ist unser Motto: Was für ein „Blütentraum„…

Ich bin ja sowieso total verliebt in dieses Stempelset samt Framelits. Es ist echt sehr vielseitig und das Vögelchen ist einfach nur putzig!

Diesmal hab ich eine Box für drei kleine Karten gestaltet.

Also, lasst euch von uns inspirieren und inspiriert uns mit euren Ideen. Wir freuen uns auf eure Einsendungen!

Hier gehts noch weiter zu Viktoria, viel Spaß noch!

Kreative Grüße,

Patrizia

 

MITMACHCHALLENGE mit GEWINN!

  • Gestalte eine Karte und verwende dabei nur das Set „Blütentraum„.
  • Schick ein Foto deiner Karte (benenne das Foto mit deinem Namen) bis 29.7.18 an 1setvieleideen@gmail.com.
  • Das Team wählt gemeinsam eine/n Sieger/in, der/die sich über einen GEWINN und einen Siegerbutton für den eigenen Blog freuen darf.
  • Die Siegerkarte und alle anderen Einsendungen werden am Tag vor der nächsten Mitmachchallenge – sprich am letzten Dienstag im Monat – auf einem unserer Blogs zu sehen sein. Gern wird auch dein Blog mit deiner Karte verlinkt.
  • Viel Spaß beim werkeln.

Beate Wacker

Manuela Pfurtscheller

Margit Jäger

Patrizia Donner – hier bist du gerade 😉

Viktoria Bachlechner

Advertisements

Oster Blog Hop Team Werkstickl

Ich freu mich, dass ihr wiedermal vorbeischaut, diesmal anlässlich unseres Oster Blog-Hops.

Wir, das ist das Werkstickl Team, möchten euch am Palmsonntag noch mit einem Blog-Hop das Wochenende versüßen. Der ein oder andere wird sich bereits bei Manuela ein paar schöne Osterideen geholt haben und nun schauen wir mal, was ihr euch bei mir noch an Inspirationen mitnehmen könnt…

Wie ihr vielleicht auch bereits bemerkt habt, war es in letzter Zeit sehr ruhig bei mir, aber ich bin mitten in Vorbereitungen gesteckt. Eigentlich wollte ich auch gestern schon einen Beitrag einstellen. Aber dann hättet ihr bereits die Werke dieses Beitrages gesehen, also wird noch ein Beitrag zu meiner Premiere, die erste Teilnahme an einem Markt, folgen. Aber mehr dazu spätestens morgen.

Ostern steht also vor der Türe und ich habe so viele Beiträge dazu im Internet gesehen und musste einfach einige nachwerkeln. Sorry, dass ich nicht angeben kann, bei wem ich die Ideen gesehen habe, aber ich bin ja ein Fan des „CASE“ Prinzips, also, danke an all jene für die Inspirationen!

Ein Korb voller Küken und Hasen, wie ich sie liebe! Sie sehen so süß aus und sind mit den Curvy Keepsake Box Thinlits so einfach zu machen!

Mit dem Envelope Punchboard und dem Stempelset Osterkörbchen, sowie den Thinlits Formen Blütenpoesie habe ich diese kleinen Boxen gefüllt mit zwei Mini Rittersport Schokoladen gemacht. Wunderschön in dem sandfarbenem Papier in Kombination mit melonensorbet und minzmakrone und die Perlhuhnfeder ist das Tüpchen am i finde ich!

Hier noch mein absoluter Favorit, eine wunderschöne und schlichte Osterkarte, die echt viel Wind macht. Eine flüsterweiße Karte mit sandfarbenem Karton und eine sandfarbene Karte mit vanille pur Karton. Zuerst durch die Big Shot kurbeln mit den Stitched Shapes Framelits und dann nochmals mit den Framelits aus dem Osterkörbchen. Der Gruß ist in weiß bzw in kupfer embossed. Als zusätzliches Highlight dient eine dicke flüsterweise Kordel oder ein Washi Tape Muster für dich in weiß/kupfer

Und das war’s dann auch schon! Ich hoffe, ich konnte euch noch motivieren, ein paar kreative Projekte für Ostern zu werkeln. Viel Spaß beim nachwerkeln! Noch nicht genug gehabt, dann hüpft unbedingt noch weiter zu Margit, da findet ihr noch mehr Inspirationen und Ideen.

Schönen Sonntag und bis ganz ganz bald,

kreative Grüße

Patrizia

 

Beate Wacker
Carmen Kaiser
Gudrun Kahlhammer
Manuela Pfurtscheller
Patrizia Donner – hier bist du
Margit Jäger

Teamchallenge

Hallo zusammen, ihr fragt euch sicherlich warum ihr so lange nichts mehr von mir gelesen habt. Meine Motivation war ziemlich im Keller und ich habe es nicht geschafft sie wiederzufinden 😬! Natürlich gibt es wie immer ein paar passende Ausreden dafür. Besuch von Freunden mit Familie aus Deutschland, Skifahren und andere wöchentliche Fixtermine mit den Kindern, der Geburtstag unseres kleinen Sohnes,….und ich habe bemerkt, dass es mich nervt, wenn ich abends bastle, immer alles aus und einräumen zu müssen. Aber so ist es eben, wenn die Räumlichkeiten begrenzt sind und mir die Wohnküche zum basteln zur Verfügung steht.

Zurück zur Motivation, ich habe sie teilweise wieder gefunden!

Am Donnerstag Abend zum ersten mal. Leider ist der letzte Workshop Geburtstagserinnerungskalender nicht zustande gekommen, deshalb habe ich mit einer lieben Freundin einen „Privatworkshop“ gemacht. Nach einem Sushi haben wir die Mappe in Angriff genommen, allerdings ist uns die Zeit davongeronnen und vorlauter die Mappe beschweren, damit sie auch gut zusammenklebt und ganz viel ratschen haben wir das Innenleben, den Kalender leider nicht mehr geschafft. Aber das wird nächste Woche nachgeholt!

Der zweite Motivationsschub kam gestern. Wir hatten unseren Jour fixe bei Gudrun und haben gemeinsam eine wunderbare Sektverpackung gewerkelt. Die Verpackung ist bereits gut angekommen. Gestern gebastelt, Inhalt ausgetauscht (Sekt raus, Pfeffi rein – wer Pfeffi nicht kennt, Pfefferminzlikör aus der Heimst meines Mannes) und meinem Bruder zum Ü30er  geschenkt.

Und der nächste Punkt zur Motivation – ich konnte mich trotz zwei herumlaufenden, lärmenden Kindern noch motivieren das Projekt für die Werkstickl Teamchallenge zu werkeln. Abgabe war um 15 Uhr, Gottseidank hat Beate mein Projekt um 15.30 Uhr noch angenommen 😅!

Und nun möchte ich euch meine Werke zur Challenge vorstellen. Die Challenge war, „gestalte mit nur einem Stempelset eine Geburtstags-, Dankes- und Trauerkarte“.

Bei meiner letzten Bestellung musste zu der Handstanze „Dreierlei Blüten“ das Stempelset „So dankbar“ her. Und nachdem ich am Donnerstag Abend die Blümchen für die Mappe stempelte und stanzte, habe ich mich verliebt.

Mal schauen, wie euch meine Umsetzung gefällt.

Ich bin sehr zufrieden mit mir. Wenn ihr auch gefallen an meinen Karten gefunden habt, dann freu ich mich sehr über euren Kommentar.

Euch wünsche ich ein schönes Wochenende und ich werde mich jetzt kreativ betätigen ….

Alles liebe,

Patrizia

Adventkalender – Türchen 17

Gestern hat euch Angelika verzaubert und heute hoffe ich, dass ihr noch einige Inspirationen bei mir findet. Heute ist der letzte Samstag vor Weihnachten und ja, es ist noch Zeit um die ein oder andere Karte zu basteln oder die letzten Geschenke anzufertigen. Ich habe auch erst gestern Abend begonnen,…..

Dieses Jahr bekommen meine Freunde selbstgemachte Johannisbeermarmelade, wunderbares mediterranes Blütenzaubersalz, welches von Sonnentor ist und das beste kommt zum Schluß, wie immer gibt es ein kleines Säckchen der allerbesten Kekse der Welt, die Kekse meiner Mutter. Beschriftet habe ich die Genüßlichkeiten mit einem Oval aus den Framelits Stitched Shapes in glutrot.

Nachdem ich schon beim Werkeln war, habe ich gleichzeitig meine Neujahrsgoodies verpackt. Ich habe lange überlegt, über was man sich freuen kann. Ich bin kein Fan von diesen Plastikschweinchen und eigentlich finde ich die Glücksschokoladen auch sehr einfallslos. Deshalb war es gut, dass ich mich im Sonnentorshop noch etwas besser umgesehen habe. Tata, ich habe einen Neujahrstee gefunden. Ein wunderbar schmackhafter Bio-Kräutertee, wie man es von Sonnentor gewöhnt ist. Jedes Beutelchen hat einen Neujahrswunsch drauf, damit das neue Jahr auch wunderbar starten kann. Der perfekte Glücksbringer – perfekt verpackt.

Diese Verpackung habe ich mal bei Renate gesehen und die fand ich hier sehr passend. Ich habe sandfarbenen Karton, kupferfarbenes Folienpapier und schwarzen Karton verwendet. Wir feiern! ist aus dem gleichnamigen Stempelset und das 2017 ist aus dem Stempelset Labeler Alphabet beides in kupfer embossed. Die Stanze Bannerduo kam hier zum Einsatz. Die drei Sterne sind aus rotem und kupferfarbenem Folienpapier und den grasgrünen „Vierklee“ habe ich mit der Itty Bitty Stanze gestanzt und mit schwarzem und kupfer Metallfaden unterlegt.

Und wenn man aufklappt, dann …

img_0145

… sieht man aufgestempelt in schwarz den Spruch, passend zum neuen Jahr – Wünsche werden wahr – aus meinem Lieblingsstempelset Drauf und Dran. Und hier kommt auch der Teebeutel zum Vorschein. Mit der Stanze Wortfenster habe ich den Schlitz für den Teebeutel ausgestanzt.

Ein kleiner Magnet hält die Verpackung ganz elegant ZUsammen, ohne dass er bemerkt wird.

So und nun geht der Zauber der Weihnachtszeit noch eine Woche weiter. Ich wünsche euch noch viel Spaß beim täglichen Öffnen des Adventkalenders, morgen findet ihr bei Manuela und Sabine einige schöne Inspirationen.

Ich freu mich natürlich über einen Kommentar von euch und möchte auch noch kurz anmerken, dass ich heute leider nicht beim 12 Samstage bis Weihnachten Blog Hop dabei bin, da ein Blog Hop am Tag genug für mich ist 😉

Bloghop – 12 Samstage bis Weihnachten

Uiuiui, wie die Zeit vergeht. Der Dezember ist schon da und nachdem heute schon der 3. Dezember ist, bin ich auch etwas spät dran mit meinem Adventskalender, keine Sorge, alle sind schon ausgeteilt 😉 ich poste sie nur etwas verspätet.

Ich habe für Freunde kleine Adventskalender gebastelt. Hier einer in flüsterweiß mit dem DSP Zuckerstangenzauber, in glutrot aus dem Stempelset Fröhliche Weihnachten gestempelt auf flüsterweißen Karton hinterlegt mit glutrotem Karton, beides mit der Big Shot und den Framelits Stitched ausgestanzt.

Die Füllung sind die kleinen bunten Schokoladenlinsen, alternativ habe ich einige Kalender mit einem Zuckerkalender gefüllt.

img_0089 Leider ist heute mein Beitrag etwas kurz, da mein Sohn heute 5 Jahre alt wird und ich noch einiges vorzubereiten habe. Ich gehe mal davon aus, dass ihr bei Manu schon viel gesehen habt, deshalb hüpft jetzt weiter zu Sabrina, das gibts auch noch was zu sehen.

Ich hoffe mein kleiner Kalender hat euch gefallen und freue mich über eure Kommentare.

Ein kreatives Wochenende euch allen und schönen 2. Advent schon mal im voraus.

 

Beate Wacker
Carmen Kaiser
Gudrun Kahlhammer
Manuela Pfurtscheller
Patrizia Donner – hier bist du
Sabrina Strobl