Ein Stempelset – viele Ideen!

Und es ist wieder soweit, willkommen bei unserem BlogHop „Ein Stempelset – viele Ideen!“

Diesmal haben wir uns die Aufgabe gestellt mit dem Alphabet zu spielen. Egal welches Alphabet, Hauptsache einzelne Buchstaben.

Ich hoffe euch gefällt meine Umsetzung! Ich war nämlich, wie immer, sehr spät dran mit der Fertigstellung der Karten (ganz ehrlich, gestern um 23 Uhr hatte ich beide fertig). Ach es ist doch immer dasselbe, ich weiß schon so lange, dass ich diese Karten vorbereiten muss und schiebe es auf den letzten Tag. Aber na ja, Hauptsache geschafft ;-). Vielleicht ging es Margit, von der ihr gerade gekommen seid, genauso wie mir?

Hier nun meine erste Karte, die passend zur Jahreszeit, sich dem Thema Weihnachten widmet.

Ich habe mit dem Labeler Alphabet die glutrote Grundkarte ebenso in glutrot bestempelt. Ein wenig Washi Tape aus dem aktuellen Herbst-/Winterkatalog, ein ursprünglich flüsterweißesOrganza-Geschenkband mit glutrotem Blender eingefärbt (das Band ist ab Jänner erhältlich, es stammt aus dem neuen Katalog) und als kleines Highlight unter den Farbkarton in limette, bestempelt in anthrazitgrau, geklebt. Gar nicht so schwer, nur etwas mühsam mit dem öfteren aufstempeln des Merry Christmas. Aber bald kommt Abhilfe und der Stamparatus unterstützt uns bei stempeleien wie hier.

Und meine zweite Karte ist eine Hochzeitskarte. Verwendet habe ich eine flüsterweiße Grundkarte und auf diese kam ein in himmelblau eingefärbtes Aquarellpapier. Die wunderschönen Blümchen findet ihr bald im neuen Frühjahr-/Sommerkatalog und die Thinlits nennen sich Blüten, Blätter & Co. Ich habe diese auch aus Aquarellpapier ausgestanzt und in puderrosa mit dem Aquapainter eingefärbt. Das M habe ich in Kupfer mit den Framelits Große Buchstaben ausgestanzt und die restlichen Buchstaben wurden mit den Labeler Alphabet aufgestempelt. FOREVER habe ich handschriftlich dazugeschrieben, irgendwie war es sonst so leer. Ein paar Pailettenherzchen in schwarz, silber, weiß und clear noch aufgeklebt und fertig war das gute Stück.

So und nun möchte ich von dir wissen, wie dir meine Karten gefallen. Ich hoffe ich konnte dir einige Inspirationen geben und wünsche dir viel Spaß beim weiterklicken – hier gehts weiter zu Sandra.

MITMACHCHALLENGE mit GEWINN!

  • Gestalte eine Karte und verwende dabei nur das Alphabet (egal welches, Hauptsache nur Buchstaben).
  • Schick ein Foto deiner Karte (benenne das Foto mit deinem Namen) bis 24.12.17 an 1setvieleideen@gmail.com.
  • Das Team wählt gemeinsam eine/n Sieger/in, der/die sich über einen GEWINN und einen Siegerbutton für den eigenen Blog freuen darf.
  • Die Siegerkarte und alle anderen Einsendungen werden am Tag vor der nächsten Mitmachchallenge – sprich am letzten Dienstag im Monat – auf einem unserer Blogs zu sehen sein. Gern wird auch dein Blog mit deiner Karte verlinkt.
  • Viel Spaß beim werkeln.

Kreative Grüße,

Patrizia

Beate Wacker

Carmen Kaiser

Gudrun Kahlhammer – diesmal leider nicht dabei

Manuela Pfurtscheller

Margit Jäger

Patrizia Donner – hier bist du gerade 😉

Sandra Mai

Ein Stempelset – Viele Ideen!

Hallo und hei (hei ist Hallo auf Norwegisch, ich bin naemlich gerade auf Urlaub in Norwegen und deshalb auch nur Norwegische Tastatur ohne ae, oe und ue, also nicht wundern)!

Es freut mich, dass du dich von Beate losreissen konntest und zu mir weiterklickst, trotz vielen „oohs“ und „aaahs“ und „wows“. Die Idee dieses Blog Hops entstand bei einem unserer Teamtreffen. Wir werden euch jetzt jeden letzten Mittwoch im Monat mindestens zwei Karten zeigen, die wir mit nur einem Stempelset gezaubert haben. Ja, auch das ist moeglich, aus nur einem Stempelset koennen viele wunderschoene Karten oder andere Projekte entstehen.

Seid neugierig und seht es euch an, gebt uns fleissig Rueckmeldung, also bitte viele Kommentare mit – „gefaellt mir super“ oder „habe ich auch schon gemacht“ oder „bitte wie sieht das denn aus“ oder einfach nur „wow“, vielleicht werden wir euch ja auch noch Rueckmeldungen geben koennen….

Aber nun zu unserem Thema fuer dieses Mal, wir haben uns das Set Alles liebe, Geburtstagskind ausgesucht. Es ist total vielseitig anwendbar und sogar mit einer meiner Lieblingsstanzen, der Luftballonstanze, zu verwenden.

Diese Karte ist ganz einfach, schnell, clean und simpel. Die Karte ist in saharasand und eine meiner neuen Lieblingsfarben aus den InColors 2017-2019 sommerbeere. Eine wunderschoene Farbkombination mit smaragdgruen! Das kupferfarbene Band ist  das gewisse etwas, es laesst die Karte glaenzen, auch wenn man es am Foto nicht wirklich erkennen kann.

Hier meine Lieblingskarte, in weiss, saharasand und meeresgruen. Der Cardstock in saharasand ist gepraegt und die zwei suessen Tierchen habe ich aus dem neuen DSP Muster & Motive ausgeschnitten. Ich habe dieses Papier gesehen und mich sofort verliebt!!! Der Waschbaer haengt an dem Luftballon und man kann diesen, wie es der Spruch will „HOCH SOLLST DU LEBEN“, nach oben schieben und wieder nach unten ziehen. img_0348

Hoffentlich hat auch dich das Stempelset Alles liebe, Geburtstagskind ueberzeugt und du moechtest es unbedingt haben! Ich bin definitiv ein grosser Fan davon!

Viel Spass nun bei Manu, hier wirst du sicherlich zwei komplett andere Karten zu diesem Stempelset finden!

Wuensch euch noch einen guten Start in den Juni und viel Sonne! Ich habe sie nun endlich in Norwegen 😉

Bis bald,

Patrizia

 

Beate Wacker

Carmen Kaiser

Gudrun Kahlhammer

Manuela Pfurtscheller

Patrizia Donner – hier bist du gerade 😉

Oster Blog Hop Team Werkstickl

Ich freu mich, dass ihr wiedermal vorbeischaut, diesmal anlässlich unseres Oster Blog-Hops.

Wir, das ist das Werkstickl Team, möchten euch am Palmsonntag noch mit einem Blog-Hop das Wochenende versüßen. Der ein oder andere wird sich bereits bei Manuela ein paar schöne Osterideen geholt haben und nun schauen wir mal, was ihr euch bei mir noch an Inspirationen mitnehmen könnt…

Wie ihr vielleicht auch bereits bemerkt habt, war es in letzter Zeit sehr ruhig bei mir, aber ich bin mitten in Vorbereitungen gesteckt. Eigentlich wollte ich auch gestern schon einen Beitrag einstellen. Aber dann hättet ihr bereits die Werke dieses Beitrages gesehen, also wird noch ein Beitrag zu meiner Premiere, die erste Teilnahme an einem Markt, folgen. Aber mehr dazu spätestens morgen.

Ostern steht also vor der Türe und ich habe so viele Beiträge dazu im Internet gesehen und musste einfach einige nachwerkeln. Sorry, dass ich nicht angeben kann, bei wem ich die Ideen gesehen habe, aber ich bin ja ein Fan des „CASE“ Prinzips, also, danke an all jene für die Inspirationen!

Ein Korb voller Küken und Hasen, wie ich sie liebe! Sie sehen so süß aus und sind mit den Curvy Keepsake Box Thinlits so einfach zu machen!

Mit dem Envelope Punchboard und dem Stempelset Osterkörbchen, sowie den Thinlits Formen Blütenpoesie habe ich diese kleinen Boxen gefüllt mit zwei Mini Rittersport Schokoladen gemacht. Wunderschön in dem sandfarbenem Papier in Kombination mit melonensorbet und minzmakrone und die Perlhuhnfeder ist das Tüpchen am i finde ich!

Hier noch mein absoluter Favorit, eine wunderschöne und schlichte Osterkarte, die echt viel Wind macht. Eine flüsterweiße Karte mit sandfarbenem Karton und eine sandfarbene Karte mit vanille pur Karton. Zuerst durch die Big Shot kurbeln mit den Stitched Shapes Framelits und dann nochmals mit den Framelits aus dem Osterkörbchen. Der Gruß ist in weiß bzw in kupfer embossed. Als zusätzliches Highlight dient eine dicke flüsterweise Kordel oder ein Washi Tape Muster für dich in weiß/kupfer

Und das war’s dann auch schon! Ich hoffe, ich konnte euch noch motivieren, ein paar kreative Projekte für Ostern zu werkeln. Viel Spaß beim nachwerkeln! Noch nicht genug gehabt, dann hüpft unbedingt noch weiter zu Margit, da findet ihr noch mehr Inspirationen und Ideen.

Schönen Sonntag und bis ganz ganz bald,

kreative Grüße

Patrizia

 

Beate Wacker
Carmen Kaiser
Gudrun Kahlhammer
Manuela Pfurtscheller
Patrizia Donner – hier bist du
Margit Jäger

Teamchallenge

Hallo zusammen, ihr fragt euch sicherlich warum ihr so lange nichts mehr von mir gelesen habt. Meine Motivation war ziemlich im Keller und ich habe es nicht geschafft sie wiederzufinden 😬! Natürlich gibt es wie immer ein paar passende Ausreden dafür. Besuch von Freunden mit Familie aus Deutschland, Skifahren und andere wöchentliche Fixtermine mit den Kindern, der Geburtstag unseres kleinen Sohnes,….und ich habe bemerkt, dass es mich nervt, wenn ich abends bastle, immer alles aus und einräumen zu müssen. Aber so ist es eben, wenn die Räumlichkeiten begrenzt sind und mir die Wohnküche zum basteln zur Verfügung steht.

Zurück zur Motivation, ich habe sie teilweise wieder gefunden!

Am Donnerstag Abend zum ersten mal. Leider ist der letzte Workshop Geburtstagserinnerungskalender nicht zustande gekommen, deshalb habe ich mit einer lieben Freundin einen „Privatworkshop“ gemacht. Nach einem Sushi haben wir die Mappe in Angriff genommen, allerdings ist uns die Zeit davongeronnen und vorlauter die Mappe beschweren, damit sie auch gut zusammenklebt und ganz viel ratschen haben wir das Innenleben, den Kalender leider nicht mehr geschafft. Aber das wird nächste Woche nachgeholt!

Der zweite Motivationsschub kam gestern. Wir hatten unseren Jour fixe bei Gudrun und haben gemeinsam eine wunderbare Sektverpackung gewerkelt. Die Verpackung ist bereits gut angekommen. Gestern gebastelt, Inhalt ausgetauscht (Sekt raus, Pfeffi rein – wer Pfeffi nicht kennt, Pfefferminzlikör aus der Heimst meines Mannes) und meinem Bruder zum Ü30er  geschenkt.

Und der nächste Punkt zur Motivation – ich konnte mich trotz zwei herumlaufenden, lärmenden Kindern noch motivieren das Projekt für die Werkstickl Teamchallenge zu werkeln. Abgabe war um 15 Uhr, Gottseidank hat Beate mein Projekt um 15.30 Uhr noch angenommen 😅!

Und nun möchte ich euch meine Werke zur Challenge vorstellen. Die Challenge war, „gestalte mit nur einem Stempelset eine Geburtstags-, Dankes- und Trauerkarte“.

Bei meiner letzten Bestellung musste zu der Handstanze „Dreierlei Blüten“ das Stempelset „So dankbar“ her. Und nachdem ich am Donnerstag Abend die Blümchen für die Mappe stempelte und stanzte, habe ich mich verliebt.

Mal schauen, wie euch meine Umsetzung gefällt.

Ich bin sehr zufrieden mit mir. Wenn ihr auch gefallen an meinen Karten gefunden habt, dann freu ich mich sehr über euren Kommentar.

Euch wünsche ich ein schönes Wochenende und ich werde mich jetzt kreativ betätigen ….

Alles liebe,

Patrizia

Adventkalender – Türchen 17

Gestern hat euch Angelika verzaubert und heute hoffe ich, dass ihr noch einige Inspirationen bei mir findet. Heute ist der letzte Samstag vor Weihnachten und ja, es ist noch Zeit um die ein oder andere Karte zu basteln oder die letzten Geschenke anzufertigen. Ich habe auch erst gestern Abend begonnen,…..

Dieses Jahr bekommen meine Freunde selbstgemachte Johannisbeermarmelade, wunderbares mediterranes Blütenzaubersalz, welches von Sonnentor ist und das beste kommt zum Schluß, wie immer gibt es ein kleines Säckchen der allerbesten Kekse der Welt, die Kekse meiner Mutter. Beschriftet habe ich die Genüßlichkeiten mit einem Oval aus den Framelits Stitched Shapes in glutrot.

Nachdem ich schon beim Werkeln war, habe ich gleichzeitig meine Neujahrsgoodies verpackt. Ich habe lange überlegt, über was man sich freuen kann. Ich bin kein Fan von diesen Plastikschweinchen und eigentlich finde ich die Glücksschokoladen auch sehr einfallslos. Deshalb war es gut, dass ich mich im Sonnentorshop noch etwas besser umgesehen habe. Tata, ich habe einen Neujahrstee gefunden. Ein wunderbar schmackhafter Bio-Kräutertee, wie man es von Sonnentor gewöhnt ist. Jedes Beutelchen hat einen Neujahrswunsch drauf, damit das neue Jahr auch wunderbar starten kann. Der perfekte Glücksbringer – perfekt verpackt.

Diese Verpackung habe ich mal bei Renate gesehen und die fand ich hier sehr passend. Ich habe sandfarbenen Karton, kupferfarbenes Folienpapier und schwarzen Karton verwendet. Wir feiern! ist aus dem gleichnamigen Stempelset und das 2017 ist aus dem Stempelset Labeler Alphabet beides in kupfer embossed. Die Stanze Bannerduo kam hier zum Einsatz. Die drei Sterne sind aus rotem und kupferfarbenem Folienpapier und den grasgrünen „Vierklee“ habe ich mit der Itty Bitty Stanze gestanzt und mit schwarzem und kupfer Metallfaden unterlegt.

Und wenn man aufklappt, dann …

img_0145

… sieht man aufgestempelt in schwarz den Spruch, passend zum neuen Jahr – Wünsche werden wahr – aus meinem Lieblingsstempelset Drauf und Dran. Und hier kommt auch der Teebeutel zum Vorschein. Mit der Stanze Wortfenster habe ich den Schlitz für den Teebeutel ausgestanzt.

Ein kleiner Magnet hält die Verpackung ganz elegant ZUsammen, ohne dass er bemerkt wird.

So und nun geht der Zauber der Weihnachtszeit noch eine Woche weiter. Ich wünsche euch noch viel Spaß beim täglichen Öffnen des Adventkalenders, morgen findet ihr bei Manuela und Sabine einige schöne Inspirationen.

Ich freu mich natürlich über einen Kommentar von euch und möchte auch noch kurz anmerken, dass ich heute leider nicht beim 12 Samstage bis Weihnachten Blog Hop dabei bin, da ein Blog Hop am Tag genug für mich ist 😉

Bloghop – 12 Samstage bis Weihnachten

Und wir kommen dem Weihnachtsfest immer näher und näher! Heute bekommt ihr vielleicht sogar von einigen von uns die Weihnachts-Teamswaps zu sehen.

Wir haben nämlich heute Teamtreffen bei Beate und ich freu mich schon lange drauf! Nur die Fahrt freut mich nicht unbedingt. Von Innsbruck bis nach Bichlbach, über den Fernpass, bei Schnee, … mit vielen anderen die vielleicht noch Sommerreifen haben. Aber wenn ihr das lest, dann sind wir schon bei Beate und brunchen gemütlich, das ist eine der Belohnungen 😊 an diesem Tag.

Und jetzt spann ich euch nicht mehr lange auf die Folter sondern zeig euch meine Swaps zum Thema Weihnachten. Nachdem ich ein Freund des Herbstes bin, noch eine kleine Pilzkerze verpackt in eine Schachtel aus den Floral Frame Framelits.

Ein kleiner Herbstgruß für dich bzw. für die Mädels. Leider ist die Qualität der Bilder nicht top, da ich erst nach Mitternacht fertig geworden bin und die Fotos nur bei schlechtem Licht machen konnte.   
     

Diese Woche war ich beim Schweden, da waren alle Bilderrahmen in Aktion und da kam mir diese Idee in den Sinn. Ich habe den Bilderrahmen Tolsby hier verwendet, mit kupferfarbenem Lack besprüht und auf flüsterweißem Papier den Tannenzweig geprägt und der Spruch ist aus dem Stempelset Fröhliche Weihnachten.

Auf der Hinterseite habe ich das Designerpapier Es weihnachtet sehr aufgeklebt. Ein Zapfen aus Folienpapier in Kupfer und der kupferfarbene Garn runden das Bild ab.

Von meiner Teamkollegin Manuela kommt ihr, dann geht es jetzt weiter es zu Sabrina.

Viel Spaß beim weiterhoppen, ein wunderschönes Wochenende und wir werden sicherlich viel Spaß heute bei Beate haben!

Beate Wacker

Carmen Kaiser

Gudrun Kahlhammer

Manuela Pfurtscheller

Patrizia Donner – hier bist du

Sabrina Strobl